50 Unternehmen zeigen berufliche Vielfalt in der Region

Schülerinnen und Schuler aus Gifhorn und Umgebung informieren sich über Einstiegsmöglichkeiten nach dem Schulabschluss

Über 1.500 Schülerinnen und Schüler nutzten heute in Gifhorn die Gelegenheit, sich auf der Berufsorientierungsmesse in der Stadthalle Gifhorn über berufliche Perspektiven im Landkreis und der Region zu informieren. 50 Ausbildungsbetriebe und Institutionen zeigten von 8 bis 13.30 Uhr, welche Aufgabengebiete und Arbeitsbedingungen sie den potenziellen Nachwuchskräften von morgen anbieten. Jugendliche, die bereits wissen, was sie nach der Schule machen wollen, informierten sich gezielt bei Personalverantwortlichen und Azubis ihrer Wunscharbeitgeber. Sie interessierten sich hauptsächlich dafür, was sie im Berufsalltag erwartet und welche Voraussetzungen sie für ihren Traumberuf mitbringen müssen. Für alle anderen war der Messebesuch eine wichtige und frühzeitige Orientierung, um herauszufinden, welche Optionen nach dem Schulabschluss tatsächlich in Frage kommen. Die Messe wird von der Allianz für die Region GmbH veranstaltet. Zu den Unterstützern gehören die Agentur für Arbeit Helmstedt, das Jobcenter Gifhorn, die Stadt Gifhorn, die Samtgemeinde Boldecker Land sowie die Eichendorff Schulen Wolfsburg. Die Schirmherrschaft hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil übernommen.

Die Frage, welcher Beruf am besten passen würde, stellt viele Jugendliche vor große Herausforderungen. Antworten auf die meisten Fragen rund um die Berufswahl erhielten die Schülerinnen und Schüler aus dem Umkreis von Gifhorn und Wolfsburg heute auf der Berufsorientierungsmesse in der Stadthalle Gifhorn. Dort erläuterten Personalverantwortliche und Azubis der ausstellenden Unternehmen und Institutionen im direkten Gespräch, welche Aufgaben der Wunschberuf mit sich bringt, wie der Berufsalltag aussieht, welche Voraussetzungen man benötigt und was am allermeisten Spaß macht. Viele praktische Einblicke gab es auch. Bei verschiedenen Mitmachaktionen loteten die Jugendlichen ihre Talente und Fähigkeiten aus. Die Messe ist Teil des Programms „Berufliche Orientierung in Gifhorn und Wolfsburg (BOGI_W)“ und richtete sich an Schülerinnen und Schüler, die sich beruflich orientieren möchten, einen Ausbildungs- oder Studienplatz suchen. 

Informationen zur Veranstaltung sowie die Videogrußbotschaft des Bundesarbeitsministers Hubertus Heil stehen unter folgendem Link zur Verfügung: https://www.allianz-fuer-die-region.de/fachkraefte/berufsorientierung/berufsorientierungsmesse-in-gifhorn-2023-1.

Zurück

Pressekontakt

Sibille Rosinski
Kommunikation
0531 1218-154