Selbstständigkeit durch Unternehmensnachfolge

Nachfolgeinteressierte gewinnen und praxisbezogen unterstützen

In mehr als der Hälfte aller kleinen und mittleren Unternehmen werden familienexterne Nachfolgelösungen benötigt. Aufgrund des demographischen Wandels werden in den kommenden Jahren immer mehr Unternehmen nach geeigneten Nachfolgeinteressierten suchen. In dem dreijährigen Projekt „Selbstständigkeit durch Unternehmensnachfolge“ werden deshalb Interessierte für familienexterne Unternehmensnachfolgen in der Region Braunschweig-Wolfsburg gewonnen und qualifiziert.

Zu den Schwerpunkten des Projektes gehört neben der generellen Gewinnung von potenziellen Nachfolgeinteressierten insbesondere die Ansprache von Frauen und die praxisbezogene Unterstützung durch verschiedene Austauschformate mit anderen Nachfolgeinteressierten. Außerdem sollen Übergabebetriebe für frühzeitiges Handeln in Nachfolgeentscheidungen sensibilisiert werden. Der von der Allianz für die Region GmbH langjährig betreute Regionalpool Unternehmensnachfolge kann dabei von allen Interessierten genutzt werden.

Kontakt

Thomas Kausch
0531 1218-143
Sandra Semmler
0531 1218-150
Sandra Genk
0531 1218-173
Daten
Projektzeitraum    

01.07.2022 bis 30.06.2025

Partner

Das Projekt Selbstständigkeit durch Unternehmensnachfolge wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).