SATTELFEST für die Region

5. Juli steht ganz im Zeichen des Fahrrads

Braunschweig, 26. Februar 2015. Abwechslungsreiche Landschaften und dynamische Städte, Kultur und Natur sowie Tradition und Moderne. In der Region Braunschweig-Wolfsburg gibt es viel zu entdecken. Unter dem Motto „Rauf aufs Rad. Rein in die Region“ findet am Sonntag, 5. Juli 2015, mit dem SATTELFEST das erste regionale Radevent statt. Auf die Bewohner und Besucher wartet ein bunter Tag mit vielen Touren, Aktionen und Veranstaltungen, die zum Entdecken der Städte und Landkreise einladen – egal ob mit oder ohne Fahrrad. Das Besondere, die einzelnen Veranstaltungen finden zeitgleich statt und sind nicht auf einen Ort begrenzt. Vereine, Verbände und Unternehmen sowie Städte und Gemeinden sowie Landkreise sind aufgerufen sich zu beteiligen und Veranstaltungen rund um das Thema Fahrrad zu organisieren. Die Initiatoren Allianz für die Region GmbH und Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB) sowie der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) als Projektpartner stellten heute die aktuellen Planungen vor. Informationen zum SATTELFEST und Vorschläge für Beteiligungsmöglichkeiten sind ab sofort im Internet unter www.sattel-fest.net und über Facebook unter www.facebook.com/sattelfest.radevent verfügbar.

Ob Mountainbike-Cups, Etappentouren durch die Region oder Fahrradflohmärkte, der Kreativität sind bei der Planung der Veranstaltungen keine Grenzen gesetzt. „Unser Ziel ist ein Reigen bunter Veranstaltungen mit möglichst vielen Teilnehmern. Als Initiatoren haben wir mit dem SATTELFEST das Dachthema gestellt und gestalten nun gemeinsam mit Akteuren aus der Region einen tollen Veranstaltungstag“, sagt Dr. Jörg Munzel, Leiter Handlungsfeld Freizeit von der Allianz für die Region GmbH. Die Planung und Organisation erfolgt direkt über die Teilnehmer.

„Der ZGB hat in seinem Regionalen Raumordnungsprogramm den gesetzlichen Auftrag zur Sicherung und Entwicklung des Radverkehrs. Er ist schon lange eine regionale Aufgabe, getragen von breiter politischer Unterstützung in der Verbandsversammlung des ZGB. Insofern ist das SATTELFEST ein weiterer wichtiger Baustein in dieser Strategie “, erläutert Manuela Hahn, Erste Verbandsrätin beim ZGB. Für alle die sich beteiligen wollen, aber noch keine konkrete Idee haben, stehen auf der Internetseite verschiedenste Aktionspakete als Anregung zur Verfügung. Alle gemeldeten Veranstaltungen werden auf der Website: www.sattel-fest.net aufgelistet. Events, die bis Mitte April gemeldet werden, kommen zusätzlich in einen Flyer.
 
 Gemeinsam für eine starke Fahrradregion

Für den Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club e.V. ist ein Fahrradevent für die gesamte Region Braunschweig-Wolfsburg längst überfällig. „Unsere Region bietet eine ideale Kulisse. Die Radwege führen durch verschiedenste Landschaften, von flachen Strecken bis hin zu hügeligen Wegen ist alles dabei“, sagt Dr. Sven Wöhler, Vorsitzender vom ADFC Kreisverband Braunschweig e.V. Die Initiatoren hoffen, dass sich das SATTELFEST in den nächsten Jahren als feste Größe im Veranstaltungskalender der Städte und Landkreise etabliert, auch um die regionale Identität weiter zu stärken. „Die Bewohner und Besucher sollen die Region neu entdecken, Freude haben und einfach einen schönen Tag verleben“ sind sich Manuela Hahn und Dr. Jörg Munzel einig.

Events und Veranstaltungen, die das Bewusstsein der Bewohner für die Region stärken, sind auch Bestandteil des Masterplans Fahrradtourismus für die Region Braunschweig-Wolfsburg. Dieser ist Teil des Entwicklungskonzeptes ErlebnisRegion 2020. Es sieht für den gesamten regionalen Tourismus- und Freizeitbereich optimierte sowie neue Angebote vor, die die Projektpartner aus den Städten und Landkreisen gleichzeitig als Instrumente zur Stärkung der Lebensqualität für die Bürger begreifen. Der Masterplan wird aktuell finalisiert und für die öffentliche Vorstellung vorbereitet.

Kontakt
Allianz für die Region GmbH | Kommunikation |
Britt Vanessa Biernoth
Telefon: 0531.1218-154
E-Mail: britt.biernoth@allianz-fuer-die-region.de

Zweckverband Großraum Braunschweig | Pressestelle |
Gisela Noske
Telefon: 0531-24262-52
E-Mail: gisela.noske@zgb.de

Zurück

Pressekontakt

Sibille Rosinski
Kommunikation
Pressesprecherin
0531 1218-154