Wie profitiert die Region vom Fachkräftebündnis Südostniedersachsen?

Projektmarkt am 13. Juli 2022 gibt Einblicke in aktuelle Vorhaben und zeigt Kooperations- und Fördermöglichkeiten zur Stärkung der Region Braunschweig-Wolfsburg

Für die bevorstehende Steuerkreissitzung hat sich das Fachkräftebündnis Südostniedersachsen etwas ganz Besonderes ausgedacht: Bei einem öffentlichen Projektmarkt stellen sich am Mittwoch, 13. Juli 2022, ab 15 Uhr im Braunschweiger TRAFO Hub 14 Projekte aus den Reihen des Bündnisses vor. Interessierte Projektträger, Unternehmen und Institutionen sind herzlich zum Projektmarkt eingeladen, um sich über aktuelle Projekte zu informieren, Erfahrungen auszutauschen und sich zu vernetzen. So erfahren sie aus erster Hand, wie Fachkräftebündnisprojekte funktionieren, wie sie sich umsetzen lassen und wie regionale Akteure von der Zusammenarbeit mit dem Bündnis profitieren. Anmeldungen zum Projektmarkt sind noch möglich bis einschließlich Freitag, 8. Juli 2022 per E-Mail an fachkraeftebuendnis@allianz-fuer-die-region.de.

Nach den Grußworten von Wendelin Göbel, Geschäftsführer der Allianz für die Region und Sprecher des Fachkräftebündnisses, und Stefan Friedrich, Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, stehen kurze Zwischenberichte laufender Projekte sowie Abschlussberichte aktuell beendeter Projekte auf dem Programm. 

Auf dem anschließenden Marktplatz präsentieren sich folgende Projekte: 

•      Arbeit nach Maß | AWO Bezirksverband Braunschweig e.V. | Braunschweig, Salzgitter, Wolfsburg

•      Berufsorientierung 2030 | Allianz für die Region GmbH | Gesamte Region

•      Betriebsnachbarschaften | Allianz für die Region GmbH | Städte Goslar, Peine, Salzgitter, Schöningen, Seesen 

•      Digitale Kompetenzen in der Weiterbildung | Ostfalia HaW, TU Braunschweig & TU Clausthal | Gesamte Region

•      Geschäftsstelle Fachkräftebündnis | Allianz für die Region GmbH | Gesamte Region

•      Kompetent in Pflege | Allianz für die Region GmbH | Gesamte Region

•      Mitarbeiterqualifizierung für H2 Fahrzeuge im Logistikbereich | Allianz für die Region GmbH | Gesamte Region

•      Qualifizierung von Fachkräften für Zukunftstechnologien der Wasserstoffwirtschaft | TU Braunschweig | Gesamte Region

•      SKZ-Lab Peine | SKZ Kunststoffzentrum Peine | Gesamte Region

•      StrukturAufbau und Sensibilisierung zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz | Allianz für die Region GmbH | Gesamte Region

•      Talentpool | 4A-SIDE GmbH | Gesamte Region

•      TransformationsHub Aus- und Weiterbildung | Allianz für die Region GmbH | Gesamte Region

•      TRANSFORMER SON – Trans for Mobility-Educationsystem | its mobility e.V. | Gesamte Region

•      Veränderungsmacher*in – eine Qualifizierungsmaßnahme zum/zur Multiplikator*in für die Transformation | 4A-SIDE GmbH | Gesamte Region

Das regionale Fachkräftebündnis Südostniedersachsen hat seit seiner Gründung im Jahr 2015 bereits 32 Fachkräfteprojekte mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds in Höhe von 2,9 Mio. Euro gefördert. Das Bündnis ist Teil der Fachkräfteinitiative Niedersachsen. Ab dem 1. Juli 2022 stehen im Rahmen der Richtlinie „Unterstützung Regionaler Fachkräftebündnisse“ wieder 1,7 Mio. Euro zur anteiligen Förderung von innovativen Fachkräfteprojekten in der Region zur Verfügung. 

Weitere Informationen unter gibt es hier.

Zurück

Pressekontakt

Sibille Rosinski
Pressesprecherin
+49 0531 1218-154