Netzwerken auf der IdeenExpo in Hannover

Allianz für die Region organisiert für interessierte Studierende und Unternehmer der Region eine Fahrt zum größten Jugend-Event für Technik und Naturwissenschaften in Europa

Mit regionalen und überregionalen Arbeitgebern ins Gespräch kommen, praktische Einblicke in neue Berufsfelder und Zukunftskompetenzen erhalten, sich kreativ mit den Zukunftsthemen der Mobilität, Digitalisierung und Nachhaltigkeit auseinandersetzen oder junge Talente suchen und finden: Das bietet die IdeenExpo in Hannover, die vom 2. Juli bis 10. Juli in Hannover stattfindet. Die Allianz für die Region GmbH lädt interessierte Studierende, Unternehmerinnen und Unternehmer der Region Braunschweig-Wolfsburg am Freitagvormittag (8. Juli 2022) zu einer Delegationsreise zu diesem größten europäischen Jugend-Event für Technik und Naturwissenschaften ein.

Los geht es um 7.45 Uhr mit dem Bus nach Hannover. Vor Ort werden die Teilnehmenden zunächst vom Aufsichtsratsvorsitzenden der IdeenExpo Dr. Volker Schmidt begrüßt. Anschließend findet eine geführte Tour zu den Messeständen der Volkswagen AG, Autostadt GmbH, Siemens AG, Salzgitter AG, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Niedersachen Metall e.V., Stöbich Brandschutz GmbH, Nordzucker AG, MTU Aero Engines AG, Airbus, Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks Niedersachsen und Strabag SE statt. Zurück nach Braunschweig fährt der Bus um 11 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Es sind noch Plätze frei. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 06.07.2022 per E-Mail an nadine.muthmann@allianz-fuer-die-region.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine geringe Anzahl an Parkmöglichkeiten steht während der Delegationsreise in der Tiefgarage der Allianz für die Region zur Verfügung. Mehr Informationen zur IdeenExpo gibt es auf der Webseite des Veranstalters.

Zurück

Pressekontakt

Sibille Rosinski
Pressesprecherin
+49 0531 1218-154