Studienabbrecher als wertvolle Fachkräfte

Der Fachkräftemangel und die Zahl der Studienabbrüche haben in unserer Region zu der Überlegung geführt, beide Faktoren sinnvoll zusammenzuführen. Fachkräfte fehlen besonders in naturwissenschaftlichen und technischen Berufen. Die Abbruchquote in den dazugehörigen Bachelorstudiengängen ist relativ hoch.

Gemeinsam mit der TU Clausthal und der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar haben wir in einem Pilotprojekt Erfahrungen und Erkenntnisse gesammelt. Sie bilden die Basis für das Projekt „Wegbereiter – Perspektiven trotz Studienabbruch“, das Studienabbrechern alternative Wege in der Region aufzeigen will.

Mehr lesen Weniger lesen
Daten

Pilotphase 
  •     Beginn: Januar 2016
  •     Ende: Juli 2016

Die Pilotphase wurde von uns in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Clausthal und der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar umgesetzt. Unterstützt wurde das Vorhaben von den Beratungsstellen des Studentenwerks, dem Bildungsberatungsnetzwerk B-Punkte, dem Landkreis Goslar, dem Jobcenter Goslar sowie den Kammern und Verbänden.

Weiterführung als Förderprojekt der vier regionalen Hochschulen
  • Beginn: 1. August 2016
  • Ende: 31. Juli 2018
  • Projektträger: Technische Universität Braunschweig  
  • Kooperations- und Netzwerkpartner: Allianz für die Region GmbH, Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar, Arbeitgeberverband Region Braunschweig e. V., Allgemeiner Arbeitgeberverband Harz e. V., Arbeitskreis 1 berufliche Bildung, Braunschweig Zukunft GmbH, DGB Region SüdOstNiedersachsen, Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, Hochschule für Bildende Künste, Industrie- und Handelskammer Braunschweig, KIM Kooperationsinitiative Maschinenbau e. V., Landkreis Wolfenbüttel, Ostfalia Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Stadt Wolfsburg, Technische Universität Clausthal, Technikakademie der Stadt Braunschweig, Volkshochschule Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel, Wirtschaftsförderung Region Goslar GmbH & Co. KG, Wirtschafts- und Innovationsförderung Salzgitter GmbH
  • Kontakt: Marcus Voitel, Projektleiter, +49 (0)531 389 - 3144, m.voitel@tu-braunschweig.de
  • Informationen: https://www.tu-braunschweig.de/wegbereiter-studienabbruch
Logo Europäische Union, Europäischer SozialfondsLogo Europa für Niedersachsen

Das Projekt wird mit Mitteln des europäischen Sozialfonds (ESF) und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur gefördert.