Organisation von internationalen Gemeinschaftsständen

Mobilität gemeinsam präsentieren

Mit intelligenten Verkehrssystemen werden Personen und Güter künftig umweltverträglicher, ökonomischer und sicherer transportiert. Der Einsatz solcher Systeme ist sehr vielfältig. Auf Europa- und Weltkongressen tauschen sich innovative Ideengeber, Mobilitätsstandorte, Unternehmen und Forschungseinrichtungen regelmäßig zu Trends und Entwicklungen im Bereich der Mobilität und Digitalisierung aus.

Wir organisieren auf den Messen seit 2005 die deutschen Gemeinschaftsstände zusammen mit regionalen und überregionalen Partnern. Auf dieser internationalen Plattform präsentieren sich Mobilitätsstandorte mit ihren Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Die Themen reichen vom automatisierten und vernetzten Fahren, Fahrerassistenzsystemen, Car2X-Kommunikation, Mobilitätsdaten & Apps über alternative Antriebe bis hin zum intelligenten Verkehrsmanagement.

Mehr lesen Weniger lesen
Daten

Projektbeginn     

Seit 2005

Partner
  • ITS mobility
  • ITS Deutschland
  • Freie und Hansestadt Hamburg
  • Volkswagen AG
  • Robert Bosch GmbH
  • T-Systems International GmbH
  • Nordsys GmbH
Rolle der Allianz für die Region 

Administrative Leitung und Durchführung der Gemeinschaftsstände