Kopf – Kompetent in Pflege

Die Pflegebranche fit für die Zukunft machen

Die Pflegebranche steht vor großen Herausforderungen. Dazu zählen vor allem die Verschärfung des Wettbewerbes um qualifizierte Fachkräfte und die Veränderungen der Arbeitswelt durch die fortschreitende Digitalisierung.

Das Projekt „Kompetent in Pflege – KOPF“ der Allianz für die Region und weiterer regionaler Partner setzt genau dort an. Es zielt darauf ab, Pflegefachkräfte zu entlasten, den Arbeitsalltag zu erleichtern und die Pflege als Beruf attraktiver für Fachkräfte zu machen.

Schwerpunkte des Projekts sind das Testen und Einrichten von Online-Tools für eine verbesserte, regionale Vernetzung in der Pflege sowie die Unterstützung von Pflegeeinrichtungen bei der Weiterentwicklung ihres betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Auch die Entwicklung und Erprobung eines Diversity-Konzepts mit Fokus auf interkulturelle Öffnung in Kooperation mit Pflegeeinrichtungen hat sich das Projekt als Ziel gesetzt. Außerdem wird an Strategien für die Durchlässigkeit zwischen dem beruflichen und hochschulischen Bildungssystem gearbeitet.

Das Projekt „KOPF“ wird aus Mitteln des europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Daten

 Projektbeginn  
  • November 2020
Partner
Rolle der Allianz für die Region 

Als Projektträger ist die Allianz für die Region GmbH mit der Umsetzung des Projektes betraut.

Logo Europäische Union, Europäischer Sozialfonds

Im Rahmen des Fachkräftebündnisses SüdOstNiedersachsen wird das Projekt aus Mitteln des europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.