Austausch und Vernetzung

auf der Mitgliederversammlung des Netzwerk Allianz für die Region e.V. am 04. Mai 2022

Am Mittwoch, 04. Mai 2022, kamen die Mitglieder des Vereins Netzwerk Allianz für die Region e.V. zur Mitgliederversammlung im TRAFO Hub zusammen. Nach zweijähriger Unterbrechung aufgrund des Coronavirus konnte die Veranstaltung wieder in Präsenz stattfinden. Dies nutzten die Teilnehmenden, um den gegenseitigen Austausch zu intensivieren und neue Themen für das Netzwerk zu sammeln.

Eines der Highlights der Tagesordnung bildete der Vortrag von Daniela Cavallo, Vorsitzende des Gesamt- und Konzernbetriebsrats der Volkswagen AG sowie Mitglied des Netzwerks. Unter dem Titel „Sozial-ökologischer Umbau der Automobilindustrie am Beispiel VW“ referierte sie über die Entwicklungen der Transformation, die Wirkungen auf die Beschäftigungsstrukturen, die Rolle des Betriebsrates sowie flankierende Potenziale in der Region.

Konstruktiver Dialog und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit sind die Maxime des Vereins Netzwerk Allianz für die Region. Mehr als 50 Mitglieder sind seit der Gründung im Jahr 2004 Ansprechpartner für Interessierte und Unternehmen, die Projekte in der Region begleiten oder fördern wollen. Der Verein kommuniziert nach außen wie auch zwischen den Mitgliedern und unterstützt so einen produktiven Austausch in der Region. Denn erfolgreiche und innovative Projekte tragen wesentlich dazu bei, das Potenzial der Region an die Oberfläche zu holen und auszuschöpfen.

Auf dem Foto zu sehen (von links nach rechts): Daniela Cavallo (Vorsitzende des Gesamt- und Konzernbetriebsrats der Volkswagen AG), Wendelin Göbel (Geschäftsführer der Allianz für die Region), Eva Stassek (Vorsitzende Netzwerk Allianz für die Region e.V.) und Toni Guggemoos Mulfinger (neues Vorstandsmitglied Netzwerk Allianz für die Region e.V.). Foto: Allianz für die Region GmbH/Ulrich Ritter

Zurück

Pressekontakt

Sibille Rosinski
Pressesprecherin
+49 0531 1218-154